Amazon’s Local-Commerce-StartUp

Neben amazon local – einem Marktplatz für Deals lokaler Restaurants, Unterhaltung und Dienstleistungen – welcher im direkten Wettbewerb zu Yelp und Groupon & Co. steht, will amazon jetzt mit seinem neuen StartUp das Thema Local-Commerce mit Produkten und Services für die „reale Welt“ in Richtung lokalen Handel für Käufer und Verkäufer sehr intensiv aufbauen. Hierfür sollen zahlreiche neue und innovative Produkte und Services entwickelt werden. Hierfür wird jetzt ein großes Team aufgebaut.

Screenshot amazon - local

Screenshot amazon-local

Amazon Local iPad-App

Amazon Local iPad-App

Die jüngsten Entwicklungen machen Amazon’s Strategie sehr deutlich, sich von seiner bisherigen reinen e-commerce-Strategie zu lösen und sich hin zu einem breiten „commerce Anbieter“ für virtuellen und realen Handel im allgemeinen weiterzuentwickeln:
„The Amazon Local Commerce team is charged with extending Amazon’s value proposition (price, selection, and convenience) from e-commerce to commerce in general. We are building products and services which will delight billions of customers as they buy and sell things in the real world (as opposed to online)“
.

Im Fokus stehen bei amazon Local-Commerce sehr innovative Anwendungen, native Mobile-App Lösungen für Smartphones und Tablets – aber ebenso auch webbasierte Produkte und Services. Auch die neuen Produkte, wie das Firephone, amazon-dash oder die Beantragung der Drohnen-Lizenz sind ein Indiz dafür, die virtuelle und physische Welt auch im Bereich Local-Commerce miteinander zu vernetzen.
Bislang wurde amazon vom stationären Handel immer aus böser Feind gesehen und als Killer des Einzelhandels und der Innenstädte „verteufelt“, da es mit seinem Online-Business Umsatz aus dem lokalen Handel abzieht. Die strategische Weiterentwicklung des Marktplatzes sowie Produkten und Services in die „reale Welt“ hingegen könnte einen Beitrag dazu leisten, dem stationären Handel das Überleben zu sichern.

Amazon’s Local-Commerce-StartUp
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (95% Ergebnis)

Über Hagen Fisbeck

Hagen Fisbeck ist Berater für digital gestützten Handel. Seit über 15 Jahren ist er im professionellen eCommerce und Multi-Channel-Handel tätig und war bei der Arcandor AG viele Jahre in leitenden eCommerce-Funktionen und als Intrapreneur tätig. Seit 2009 berät er größere und mittlere Handelsunternehmen im eCommerce und Multi-Channel-Handel und ist Gründer von @My-Store.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anbieter, Apps, Stationärer Handel abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Amazon’s Local-Commerce-StartUp

  1. Pingback: Amazon, Zalando und der lokale Handel | DigitalRetail – Blog zur digitalen Transformation im Handel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *