Yapital führt kontaktloses mobile Payment mittels Beacon ein

Vor kurzem haben wir hier die Frage gestellt, welche mobilen Payment-Anbieter sich neben Apple, PayPal, Google und Amazon noch im Markt durchsetzen und behaupten können. Die Otto-Tochter Yapital hat mittlerweile recht gute Chancen, sich seinen Platz in Deutschland und Europa zu sichern. Neben der Ausweitung der Akzeptanz und dem Vorteil, dass es ein europäischer und nicht amerikanischer Payment-Anbieter ist (gerade vor dem Hintergrund der durch die NSA-Affäre gestiegenen Sensibilität bzgl. der Daten bei vielen Verbrauchern) zeigt sich Yapital sehr innovativ und kooperiert mit POSPartner, einem Spezialisten für Kassensysteme und elektronischem Zahlungsverkehr, um mobiles kontaktloses Bezahlen mittels iBeacon zu ermöglichen. Im Oktober zeigte PayPal zwar bereits ihr Konzept des Bezahlens via iBeacon. Das Ausrollen in der Praxis scheint jedoch noch auf sich warten zu lassen. Durch die Kooperation mit POSPartner könnte Yapital hier PayPal in der Markteinführung einen Schritt voraus zu sein, denn die Lösung soll noch im ersten Halbjahr bei den Handelspartnern eingeführt werden.
Der Yapital-Vorstandsvorsitzende Nils Winkler sagt: „Wichtig war für uns dabei, dass dies bei allen unseren Handelspartnern einfach einzusetzen ist und die Bedienung für den Nutzer so bleibt, wie er es gewohnt ist“.
Die Bluetooth Low Energy (BLE) Technologie, die bei iBeacons zum Einsatz kommt, bietet deutliche Vorteile gegenüber NFC und wird sich wohl im Consumer-Bereich durchsetzen. Davon ist auch POSPartner-CEO Peter Reich überzeugt: „Es kristallisiert sich derzeit sehr schnell heraus, dass BLE die Nahfeldkommunikation der Zukunft ist – ganz besonders im Payment-Markt”.
Yapital und POSPartner stellen Ihre Lösung auf der morgen beginnenden EuroShop-Messe in Düsseldorf vor, von der wir in den nächsten Tagen auch berichten werden.

Update vom 18.2.2014:

Quelle: Youtube.com

Quelle: Youtube.com

Wir konnten uns das Beacon-Payment von Yapital und POS-Partner auf der EuroShop-Messe live ansehen. Obwohl der Ansatz sicher interessant ist, kam beim Betrachten der Umsetzung leider etwas Ernüchterung auf, da das kontaktlose Bezahlen bspw. beim Verlassen des Geschäftes mit der umgesetzten Lösung nicht praktizierter ist. Der Vorteil liegt jedoch in einer recht einfachen Implementierbarkeit beim Händler sowie der nicht benötigten Internetverbindung beim Käufer.
Die aktuelle Lösung gestaltet sich wie folgt. Nach dem der Kunde an der Kasse zum bezahlen aufgefordert wurde (also Anstehen muss man weiterhin 😉 ) und dem Kassierer als Zahlungsart Yapital genannt hat, wird ein QR-Code mit den zu bestätigen Beträgen generiert und auf dem Display des POSPartner-Terminals angezeigt. Dieser muss vom User mit der Yapital-App eingescannt werden. Durch das Bestätigen wird ein einmaliger Bestätigungscode erzeugt welcher via BLE-Technologie (diese hat hier im Prinzip eigentlich nichts mit der iBeacon-Technologie zu tun, sondern nutzt lediglich den BLE-Standard zur Übertragung) an einen BLE-Empfänger (z.B. einen kleinen BLE-USB-Empfänger für ein paar Euro bspw. von Conrad-Elektronik) an der Kasse übertragen wird. Die Kasse kommuniziert dann wiederum über das Internet mit dem Yapital-Server, wo dann die Autorisierung bestätigt wird. Es findet also hier ein bidirektionaler Dialog in beide Richtungen statt. Von mir befürchtete Sicherheitsbedenken, da evtl. sensible Daten via BLE übertragen werden, wurden von Seiten POSPartner ausgeschlossen, da nur eine Referenzierungs-ID vom User-Handy übertragen wird, also sogenannte triviale Daten. Inwieweit hier dennoch ein Abfangen oder eine Manipulation bei dem Funk-Dialog möglich sein könnten, da die Funk-Reichweite ca. 30m beträgt und somit jemand mit krimineller Energie sich nicht in unmittelbarer Nähe des Terminals aufhalten muss, kann ich leider mangels tiefgreifender technischer Kenntnisse hierzu nicht sagen, aber vielleicht ja ein Leser 😉

Yapital führt kontaktloses mobile Payment mittels Beacon ein
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (95% Ergebnis)

Über Hagen Fisbeck

Hagen Fisbeck ist Berater für digital gestützten Handel. Seit über 15 Jahren ist er im professionellen eCommerce und Multi-Channel-Handel tätig und war bei der Arcandor AG viele Jahre in leitenden eCommerce-Funktionen und als Intrapreneur tätig. Seit 2009 berät er größere und mittlere Handelsunternehmen im eCommerce und Multi-Channel-Handel und ist Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter von DigitalRetail
Dieser Beitrag wurde unter Mobile Payment, NFC, iBeacon abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.